So war’s früher in der „Höll“

Ein informativer Weinbergsspaziergang zur Geschichte des Weinbaus am bayerischen Untermain

Wandeln Sie auf den Spuren von alten Reblagen und historischen Rebsorten. Wissen Sie, warum eine „Kopfziehung“ nicht schmerzt? Begegnen Sie einem „Österreicher“ im Schwalbenickel und genießen Sie dazu unter freiem Himmel einen in historischer Weise ausgebauten Wein – einen sogenannten „gemischten Satz“!
Routenplanung starten

[Die Tour endet auf dem „Elmettsgässer Hofweinfest“ in der Edelmannstraße in Alzenau-Hörstein.]

Dauer: ca. 2 Stunden, 4km
Kosten: 11,– EUR pro Person (inkl. 2 Weinproben)
Anmeldung erforderlich!

Festes Schuhwerk und evtl. Sonnenschutz wird empfohlen.

Treffpunkt: Ecke Edelmannstraße/Hofgartenstraße, am Eckstein-Bildstock, Alzenau-Hörstein

Termine: 07.07.2019 (Sonntag), 15 Uhr

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien