Bacchusjünger on tour – den Kahlgrund er-FAHREN

eine moderierte Fahrt mit der Kahlgrundbahn von Hanau nach Schöllkrippen mit Zwischenstopp zur Schlender-Weinprobe rund um die Burg Alzenau

Der von Einheimischen liebevoll „Bembel“ genannte Schienenbus bringt Sie direkt vom Hanauer Hauptbahnhof an den Fuß der spätmittelalterlichen Alzenauer Burg. Dort steigen Sie aus und lauschen der Geschichte und den Geschichtchen der ehemaligen kurfürstlichen Burgherren und ihren oftmals recht aufmüpfigen Untertanen. Auf den Spuren frommer Ordensfrauen und historisierender Teeliebhaber schlendern Sie gemütlich durch den Alzenauer Wingert und kosten dabei zwei ausgewählte Frankenweine aus heimischen Reblagen.

Anschließend geht es mit der „Bembel“ weiter durch den lieblichen Kahlgrund, wobei Ihnen Ihre Gästeführerin viel Interessantes  und Kurioses entlang der Strecke zu berichten weiß. An der Endstation Schöllkrippen verabschieden Sie sich von der Bahn und erreichen per Pedes über den „Pasquillenpfad“ nach etwa 2 km die Villa Hof Langenborn, wo Sie vom Hausherrn persönlich empfangen werden und sich lukullischen und bacchantischen Genüssen hingeben können.

Die Kahlgrundbahn (Linie 642) bringt Sie um 21:07 Uhr wieder wohlbehalten zurück nach Alzenau und Hanau. (siehe http://bit.ly/2ezlQrA).
Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Dauer: ca. 3,5 Stunden
Kosten: 20,– EUR pro Person (inkl. Fahrkarte, ohne Abendessen)
Anmeldung erforderlich!

Festes Schuhwerk empfohlen.

Treffpunkt: Kahlgrundbahn (Richtung Schöllkrippen)
Entweder bei Abfahrt Hanau Hauptbahnhof: 13:02 Uhr
oder in  Alzenau, Burgbahnhof: 13:25 Uhr

Rückfahrt: ab Schöllkrippen 21:07 Uhr
Ankunft: Hanau Hauptbahnhof 21:56 Uhr

Termin: 21.10.2017 (Samstag)

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien