Mit Götter-Riesling zum magischen „Terroir f“

ein Spaziergang durch einen vielgepriesenen Michelbacher Weinberg

Auf dem Apostelgarten wachsen nicht nur die westlichsten Trauben in Franken, sondern er ist auch einer der ganz wenigen natur- und denkmalgeschützten Weinberge Deutschlands. Geadelt wurde er mit einem „Terroir f“-Aussichtspunkt als einer der magischen Orte des Frankenweins. Erleben Sie auf einem geführten Spaziergang Natur und Ausblicke, Stimmen und Stimmungen sowie nicht zuletzt die Weine (2 Proben) dieser außergewöhnlichen Reblage an der Pforte zum lieblichen Kahlgrund.
Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Im Anschluss Möglichkeit zum Besuch der Häckerwirtschaft im Weingut Goldberghof, Alzenau-Michelbach

Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 10,- EUR pro Person (inkl. 2 Weinproben)
Anmeldung erforderlich!

Festes Schuhwerk und evtl. Sonnenschutz wird empfohlen.

Treffpunkt: Alzenau-Michelbach, Ecke Spessartstrasse / Am Erlenborn, an der Figur „Bach-Michel“

Termine:
21.05.2017 (Sonntag), 15 Uhr

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien